Geschäftsstellenleiterwechsel in Hohenhausen

Lothar Kohlmeier (r.) übergibt symbolisch den Schlüssel „seiner“ Geschäftsstelle an seinen Nachfolger Sascha Dölling (l.).

Wachwechsel bei der Volksbank Bad Salzuflen. Nach mehr als 40 Jahren größtem Engagement für die Volksbank und fast ebenso lang in verantwortlicher Funktion "seiner" Geschäftsstelle im Kalletal, ist Lothar Kohlmeier in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Seit dem 1. Oktober 2017 ist Sascha Dölling neuer Geschäftsstellenleiter in der Geschäftsstelle der Volksbank Bad Salzuflen für den Bereich Kalletal.

"Jetzt ist die Zeit gekommen, die 'Leiter' an die Seite zu stellen und einen neuen Lebensabschnitt in Angriff zu nehmen", erklärte Kohlmeier, als er sich am vergangenen Freitag an seinem letzten Arbeitstag im Beisein der beiden Vorstandsmitglieder Richard Christophelsmeier und Matthias Kruse sowie im Kreise seiner Kolleginnen und Kollegen verabschiedete.

"Lothar Kohlmeier war für über 40 Jahre das Gesicht der Volksbank im Kalletal. Für sein herausragendes Engagement sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet", so Richard Christophelsmeier in seiner Laudatio. "Ich möchte die vergangenen 40 Jahre nicht missen", betonte Kohlmeier und wünschte seinem Nachfolger alles Gute.

Sascha Dölling ist bei der Volksbank Bad Salzuflen kein Unbekannter. "Mit Herrn Dölling konnten wir die Fortführung dieser Geschäftsstellenleitung mit einem langjährigen und hochkompetenten Mitarbeiter sicherstellen", freute sich Matthias Kruse.

Sascha Dölling hat 1991 die Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Volksbank Nordlippe eG begonnen und hat sich anschließend zum Bankfachwirt (1999) und zum Bankbetriebswirt (2011) weitergebildet. Seit 1999 ist er als Vermögensbetreuer bei der Volksbank Bad Salzuflen tätig, daher ist er vielen Kunden aus dem Kalletal bereits bestens bekannt. "Ich freue mich, neuer persönlicher Ansprechpartner zu sein und stehe den Mitgliedern und Kunden im Kalletal in allen Finanzangelegenheiten gerne zur Seite", versicherte Sascha Dölling.